Datenschutzerklärung eurailpool GmbH

Name und Kontaktdaten
des Verantwortlichen
entnehmen Sie bitte
unserem Impressum

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Die Angaben zur verantwortlichen Stelle können Sie unserem Impressum entnehmen.

Eurailpool GmbH
Lise-Meitner-Straße 9
85737 Ismaning

Tel: +49 89 909397 20
Email: info@eurailpool.com
Web: www.eurailpool.com

Geschäftsführer: Peter Gebhardt, Norbert Midl, Robin Schlautmann

Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Eurailpool GmbH
Datenschutzbeauftragter/DPO
Lise-Meitner-Straße 9
85737 Ismaning

Datenschutz@eurailpool.com

Zuständige Aufsichtsbehörde

Bayrisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27 (Schloss)
91522 Ansbach
+49 981 53 1300
+49 981 53 5300
poststelle@lda.bayern.de
http://www.lda.bayern.de

Email

Treten Sie per Email mit uns in Kontakt, werden wir die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen speichern und an die entsprechenden Fachabteilungen, gegebenenfalls auch an externe Dienstleister weitergeben. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zunächst auf Basis der mit Ihrer Kontaktaufnahme verbundenen Einwilligung aber ggf. auch zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter oder zur Geltendmachung, Wahrnehmung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die Dauer der Verarbeitung hängt vom Einzelfall ab. Werden etwa Geschäftsbriefe / Geschäftsunterlagen erstellt, so werden diese bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (in der Regel ca. 10 Jahre) gespeichert. Sofern die Kontaktaufnahme aus anderen Gründen erfolgt, kann die Dauer der Speicherung länger oder kürzer sein.

Wir verwenden personenbezogene Daten sorgsam und geben sie nur im rechtlich zulässigen Rahmen an Empfänger weiter:

  • Öffentliche Stellen, bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften
  • Ggf. unsere Konzerngesellschaften, sofern diese betroffen sind
  • Anbieter extern vergebener Dienstleistungen, (z.B. Cloud-Speicheranbieter, Telefonie-Dienstleister, Internet-Service-Provider, Email-Dienst-Anbieter) sofern wir eine entsprechende Vereinbarung mit diesen Anbietern geschlossen haben, in welcher der Schutz Ihrer Daten auch bei diesem Anbieter festgelegt ist.
  • Steuer-, Prüf- oder sonstige Behörden, wenn wir davon überzeugt sind, dass wir verpflichtet sind, diese Daten weiterzugeben (beispielsweise, weil eine Anfrage einer Steuerbehörde oder in Verbindung mit einem möglichen Rechtsstreit vorliegt)
  • Externe Dienstleister, die in unserem Namen Leistungen erbringen (darunter externe Berater, Geschäftspartner und professionelle Berater wie Steuerberater, Anwälte, Wirtschaftsprüfer und Buchhalter, technische Supportfunktionen und IT-Berater, die Entwicklungs- und Testarbeiten an den technologischen Systemen unseres Unternehmens durchführen)
  • Ggf. Strafverfolgungsbehörden

Besucher unserer Webseite

Wir erfassen und verarbeiten von Besuchern unserer Webseite mittels diverser Techniken automatisiert eine begrenzte Menge von Daten.

Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden personenbezogene Daten von Besuchern unserer Webseite,

  • um unsere IT-Systeme zu schützen und um Maßnahmen gegen mögliche Angreifer einleiten zu können
  • um die optimale Darstellung unserer Webinhalte sicherzustellen

Art der Verarbeitung

Üblicherweise werden die Daten automatisiert erhoben, temporär gespeichert aber weder gesammelt noch ausgewertet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

  • Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen an der optimalen Darstellung, der ansprechenden Gestaltung und der Funktionsweise unserer Webseite
  • Ggf. Wahrnehmung der berechtigten Interessen Dritter (z.B. unseres Web-Hosters an der Funktionsfähigkeit seiner IT-Infrastruktur)
  • Wahrnehmung, Geltendmachung und Verteidigung von Rechtsansprüchen

Dauer der Speicherung

  • Die Webserver-Logfiles werden nur temporär gespeichert

Weitergabe der Daten

  • Öffentliche Stellen, bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften
  • Anbieter extern vergebener Dienstleistungen, (z.B. Cloud-Speicheranbieter, Telefonie-Dienstleister, Internet-Service-Provider, Email-Dienst-Anbieter) sofern wir eine entsprechende Vereinbarung mit diesen Anbietern geschlossen haben, in welcher der Schutz Ihrer Daten auch bei diesem Anbieter festgelegt ist.
  • Steuer-, Prüf- oder sonstige Behörden, wenn wir davon überzeugt sind, dass wir verpflichtet sind, diese Daten weiterzugeben (beispielsweise, weil eine Anfrage einer Steuerbehörde oder in Verbindung mit einem möglichen Rechtsstreit vorliegt)
  • Externe Dienstleister, die in unserem Namen Leistungen erbringen (darunter externe Berater, Geschäftspartner und professionelle Berater wie Steuerberater, Anwälte, Wirtschaftsprüfer und Buchhalter, technische Supportfunktionen und IT-Berater, die Entwicklungs- und Testarbeiten an den technologischen Systemen unseres Unternehmens durchführen)
  • Ggf. Strafverfolgungsbehörden

Verarbeitete Daten

Nachfolgend zeigen wir auf, welche eingesetzten Technologien dazu führen, dass Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden

Wenn Sie unsere Webseite mit anderen Webseiten vergleichen, werden Sie feststellen, dass wir das Grundprinzip Datenminimierung sehr ernst nehmen:

Server-Logfiles

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist gerechtfertigt durch unser berechtigtes Interesse an den vorgenannten Zwecken. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Cookies

Cookies werden nicht verwendet.

Analysetools und Werbung

Analysetools werden nicht verwendet

Verwendung von externen Ressourcen (Schrift-/Scriptbibliotheken, Youtube)

Externe Ressourcen wie Script-Bibliotheken oder Schriftbibliotheken, Google-Maps oder Youtube werden auf unserer Webseite nicht eingesetzt

Ihre Rechte

Wenn Sie eines der nachfolgend genannten Rechte ausüben oder Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen möchten, kontaktieren Sie uns.

Sie finden unsere Kontaktdaten ganz am Anfang dieses Dokuments. Bitte beachten Sie, dass wir Aufzeichnungen Ihrer Mitteilungen und ergänzende Informationen aufbewahren können, um von Ihnen angesprochene Probleme besser lösen zu können.

Es ist wichtig, dass die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Informationen richtig und aktuell sind. Bitte halten Sie uns auf dem Laufenden, wenn Ihre personenbezogenen Daten in dem Zeitraum, in dem wir Daten speichern, sich ändern.

Auskunftsrecht, (Art. 15 DSGVO)

Sie können jederzeit von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  • Die Verarbeitungszwecke
  • Die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • Die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden
  • Die geplante Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten, sofern dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • Die Herkunft der Daten, soweit diese nicht bei Ihnen erhoben wurden
  • Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung und Informationen über deren Logik, Tragweite und Auswirkungen für Sie,
  • Bei Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Wir können Sie bitten, Ihre Identität zu bestätigen, oder Sie um weitere Informationen zu Ihrer Aufforderung bitten. Damit wollen wir sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht gegenüber unbefugten Dritten offengelegt werden.

Um unsere Recherche nach Ihren Daten zu beschleunigen, können wir Sie kontaktieren und um weitergehende Informationen zu Ihrem Auskunftsersuchen bitten.

Für einen Abzug der personenbezogenen Daten werden wir keine Gebühren erheben, es sei denn, Ihre Anfrage ist „offenkundig unbegründet oder exzessiv“. Falls Sie weitere Kopien dieser Informationen bei uns anfordern, können wir Ihnen angemessene Verwaltungskosten, sofern rechtlich zulässig, in Rechnung stellen. Wir können Ihre Anfrage ablehnen, sofern dies gesetzlich zulässig ist. Falls wir Ihre Anfrage ablehnen, werden wir dies in jedem Fall begründen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 S. 1 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten berichtigen.

Falls wir diese personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben haben, werden wir diese über die Berichtigung informieren, sofern dies möglich ist und keinen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Gegebenenfalls werden wir Sie darüber informieren, an welche Dritten wir die unrichtigen oder unvollständigen personenbezogenen Daten weitergegeben haben. Wenn wir es für unangemessen halten, Ihrer Aufforderung zu entsprechen, werden wir Ihnen die Gründe für diese Entscheidung erläutern.

Recht auf Vervollständigung (Art. 16 S. 2 DSGVO)

Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Falls wir diese personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben haben, werden wir diese über die Vervollständigung informieren, sofern dies möglich ist und keinen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Gegebenenfalls werden wir Sie darüber informieren, an welche Dritten wir die unvollständigen personenbezogenen Daten weitergegeben haben. Wenn wir es für unangemessen halten, Ihrer Aufforderung zu entsprechen, werden wir Ihnen die Gründe für diese Entscheidung erläutern.

Recht auf Löschung (Recht auf „Vergessenwerden“) (Art. 17 DSGVO)

In den folgenden Fällen haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten löschen:

  • Wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind;
  • Wenn Sie Ihre zuvor erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widerrufen haben und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;
  • Wenn Sie erfolgreich von Ihrem Widerspruchrecht gegen eine Verarbeitung Gebrauch gemacht haben;
  • wenn Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;
  • wenn die Daten gelöscht werden müssen, damit wir unseren Verpflichtungen als Verantwortlicher für die personenbezogenen Daten nachkommen können; oder

Das Recht auf Löschung / Vergessenwerden besteht nicht, wenn die Verarbeitung erforderlich ist,

  • um das Recht auf Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit auszuüben,
  • um rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, eine Aufgabe im öffentlichen Interesse zu erfüllen oder öffentliche Gewalt auszuüben,
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit,
  • zu Archivierungs-, Forschungs- und Statistikzwecken, oder
  • um einen Rechtsanspruch auszuüben oder zu verteidigen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

In den folgenden Fällen haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen:

  • Wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird und zwar für die Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • Wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • Wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen
  • Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe für die Verarbeitung überwiegen.

Wenn Sie ein bestehendes Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ausüben, dann dürfen wir diese persönlichen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte eines Dritten oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeiten. Falls wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben haben, werden wir diese über die eingeschränkte Verarbeitung informieren, sofern dies möglich ist und keinen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Wir werden Sie selbstverständlich informieren, bevor wir Einschränkungen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufheben.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages automatisiert verarbeiten, haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln.

In den vorgenannten Fällen können wir – soweit technisch machbar – Ihre personenbezogenen Daten auf Ihren Wunsch auch direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie können aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, die erfolgt,

  • damit wir eine Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erfüllen können oder öffentliche Gewalt ausüben können, die uns übertragen wurde
  • damit wir unsere berechtigten Interessen oder berechtigten Interessen Dritter wahren können,
  • zu wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Zwecken oder zu Forschungszwecken.

Sie haben außerdem das Recht zum jederzeitigen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung

Recht, die Einwilligung zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 S. 1)

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, Ihre personenbezogenen Daten für bestimmte Aktivitäten zu verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Wir werden die Aktivität, in die Sie zuvor eingewilligt hatten, einstellen, sofern unserer Ansicht nach neben der Einwilligung kein anderer Rechtsgrund vorliegt, der die weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck durch uns rechtfertigt. Sollte dies der Fall sein, werden wir Sie darüber informieren.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben als betroffene Person das Recht, bei der zuständigen lokalen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist am Anfang unserer Datenschutzerklärung genannt.

Klarstellung

In dieser Datenschutzerklärung werden die betroffenen Personengruppen zur Vereinfachung und zur Verbesserung des Leseflusses ausschließlich in der männlichen Form benannt und auf die die gleichzeitige Nennung des weiblichen Äquivalents verzichtet. Klarstellend sei erwähnt, dass die männliche Bezeichnung stellvertretend auch für die weiblichen Vertreter dieser Personengruppen steht.

Scroll to Top